Aktuelles aus der Seelsorgeeinheit

Ausflug der Kolbinger Ministranten

Am Dienstag, 24. August 2021 freuten sich alle Ministranten aus Kolbingen bereits auf den langersehnten Ausflug.  Um 11 Uhr trafen sie sich am „Testplätzle“ für den notwendigen Coronatest. Nach dem Mittagessen ging es dann los:

Weiterlesen …

Diese Jahr kein Erntedankteppich in Kolbingen

Aufgrund verschiedener Umstände ist es dieses Jahr leider nicht möglich, in der Kirche Erlöser Jesus Christus in Kolbingen einen Erntedankteppich zu gestalten und zu legen.

Der Erntedankaltar wird jedoch in unserer Kirche aufgebaut werden. Wir feiern das Erntedankfest in Kolbingen am Samstag, 18. September 2021 in der Vorabendmesse um 18.30 Uhr. Die Gemeindemitglieder dürfen gerne ihre eigenen Erntegaben segnen lassen.

Weiterlesen …

Danke Osteraktion 2021 Danke

Nach langem Warten konnten die Hygienehilfsgüter in Ghana in Empfang genommen werden. Es wurde fleißig ausgepackt und sortiert.

Die Waschstationen vor den Gebäuden wurden wieder mit Seife und Desinfektionsmittel ausgestattet.

Weiterlesen …

Vorankündigung: „leben teilen“ – 102. Deutscher Katholikentag vom 25. bis 29. Mai 2022 in Stuttgart

Das Zentralkomitee der Deutschen Katholiken (ZdK) und die Diözese Rottenburg-Stuttgart laden die Gläubigen im Mai 2022 zum Glaubensfest ein. Unter dem Leitwort „leben teilen“ sind Katholikinnen und Katholiken sowie Menschen aller Konfessionen in der Stuttgarter Innenstadt herzlich willkommen.

Weiterlesen …

In unseren Kirchen: "Reisekoffer" mit kleinen Schätzen für Kinder

In den Kirchen der Seelsorgeeinheit befinden sich Reisekoffer mit kleinen Schätzen für Kinder. Vielleicht führt ein Spaziergang an der Kirche vorbei. Wir freuen uns, wenn die Schätze entdeckt werden.

Pastoralreferentin Jutta Krause

Weiterlesen …

Verehrte großzügige Spenderinnen und Spender aus Mühlheim, Fridingen, Stetten und Kolbingen.

Voller Freude und Dankbarkeit darf ich Sie darüber informieren, dass das lang ersehnte Hostienbackeisen mit zwei Hostienstanzen am 22. Februar endlich in meiner Heimatdiözese Fort Portal in Uganda angekommen ist. Die Lieferung hat so lange gedauert, da die Firma Schreibmayr warten musste, bis genügend Transport-Kilos zusammen gekommen sind, da die Lieferung sonst zu teuer gewesen wäre. Doch das Wichtigste ist, dass die Ware nun gut angekommen ist.

 

Weiterlesen …

© Seelsorgeeinheit Donau-Heuberg · 2016